Helfen im Flechtwerk

Weil Kinder die sicherste Geldanlage sind...


"Dank Ihrer Hilfe und weil es gute Menschen gibt, bin ich jetzt bei einem Gastgeber untergekommen, der mich wie einen Familienangehörigen aufgenommen hat."

(Vater aus Zürich mit Kind in Dortmund)

Geldspende

Weil Kinder die sicherste Geldanlage sind.

Wir freuen uns über jeden (!), der auch so denkt und unsere Arbeit finanziell unterstützt.

"Mein Papa kommt" - ohne Geldsorgen!

Die Bindungssicherheit von Kindern darf nicht am Geld scheitern.

Darum ist unser Elternbeitrag klitzeklein. Mit dem Elternbeitrag eines Vaters / einer Mutter können wir wöchentlich 1 Tasse Kaffee finanzieren.Unser bundesweites Besuchsprogramm finanzieren wir vor allem aus Spenden, Stiftungsmitteln und Zuwendungen aus Geldauflagen.

 

"Mein Papa kommt" - dank einer Paten-Tante...

Statistisch gesehen sind 6 von 10 Betriebsangehörigen und 6 von 10 Gästen eines privaten Festes von Trennung oder Scheidung betroffen. Auch anlässlich einer Schulfeier, Betriebsfest oder eines Jubiläum kann man sich durch eine Spende solidarisch zeigen.

 

Weil Kinder nur in der Anschaffung kostenfrei sind:

Übernehmt solidarisch eine "Patenschaft für ein Kind mit zwei Elternhäusern" und verschenkt Bindungssicherheit! 

 

Wir arbeiten gemeinnützig.
Spenden werden vom zu versteuernden Einkommen abgezogen.

 

Amtsgericht München, HRB 200544

Finanzamt München, Steuer-Nr. 143/237/25765

USt.Id/VAT-Nr.: DE284593588

Gläubiger-ID: DE29ZZZ00000205960

 

Auch über jede Einzelspende freuen wir uns wie die Kinder!

Unser Sparschwein lebt hier:

 

Kontoinhaber: Flechtwerk 2+1 gemeinnützige GmbH

Konto-Nr.: 8215365900

BLZ: 430 609 67 (GLS Bank Bochum)

BIC: GENODEM1GLS

IBAN: DE68 4306 0967 8215 3659 00

Verwendungszweck: Spende

Raumspende

Mein Papa kommt - und findet eine Übernachtungsmöglichkeit bei Freunden.

Werde Gastgeber bzw. Gastgeberin für einen getrennt lebenden Vater / eine getrennt lebende Mutter). Du hilfst damit ganz praktisch und unmittelbar einem Kind mit zwei Elternhäusern damit Papa / Mama nicht im Auto schlafen muss.  

"Mein Papa kommt" - zu unseren Nachbarn

Privatpersonen, die sich als Gastgeber dafür engagieren möchten, dass Kinder mit zwei Elterhäusern von ihrem Papa auch nach einer Trennung Besuch bekommen, öffnen ab und zu ihre Wohnung für einen Vater/eine Mutter.

"Mein Papa kommt" - in Kindergärten und kindgerechte Unternehmen.

Institutionelle Gastgeber öffnen am Wochenende einen Raum für ein "Kinderzimmer auf Zeit".

Zeitspende

"Mein Papa kommt" - und wird gestärkt mit den besten Tipps.

Auch wir Flechtwerker brauchen ein Flechtwerk an Menschen mit Kompetenz und Lebenserfahrung. Weitere Pro Bono-Partner sind willkommen!

"Mein Papa kommt" - in die Sozialen Medien.

Jeder kann mithelfen, damit unserer Community wächst.
Also bitte unten klicken, newsletter abonnieren und weiter empfehlen, twittern und auf facebook weitersagen. Danke!!!