Stell Dir vor,

Es regnet und Du hast am Wohnort Deines Kindes kein Zuhause.

Bei Regen spielst Du mit Deinem Kind im Waschsalon, in der U-Bahn oder beim Bäcker. 

Flechtwerk bietet Dir eine Alternative!

Im "Kinderzimmer auf Zeit" kannst Du am Wochenende in freistehenden Räumen

eines örtlichen Kindergartens mit Deinem Kind spielen, kuscheln und toben...

Mach mit!

Melde Dich jetzt zu unserem Info-Telefonat an. Dann schauen wir im persönlichen Gespräch, wie wir Dich unterstützen können. In der Regel rufen wir innerhalb von 2 Tagen zurück.

Zur Anmeldung

Auf der Strasse wickeln geht ja nicht

Ausflüge ins Schwimmbad, Kino oder den Indoor-Spielplatz sind für alle Kinder ein Highlight.

Aber Kinder brauchen auch die Sicherheit von einem kuscheligem Raum und dem längst bekanntem Teddybär. Und dann kann auch gerne mal ein Umgangsbegleiter dabei sein ...

 

Wir finden mit Dir am Wochenende am Wohnort Deines Kindes ein "Kinderzimmer auf Zeit" in einem Kindergarten, Mütter- oder Familienzentrum. Hier kann Dein Kind mit Dir spielen, basteln, kuscheln, Geburtstag feiern und Mama oder Papa ganz für sich alleine haben. 

Fast wie im eigenen Kinderzimmer.

Wirkungsgeschichten

  •  Mehr als einmal habe ich mich aus Erschöpfung mit meiner Tochter einfach auf den Bürgersteig gehockt, die Malsachen ausgepackt oder eine Geschichte vorgelesen. Kindercafés und Museen, Indoor-Spielplätze, Zoos und Parks, Jugendherbergen und ein Hotel ... alles hatten wir auf der vergeblichen Suche nach ein bisschen Ruhe und ein wenig Zweisamkeit ausprobiert! Durch das "Kinderzimmer auf Zeit", das wir über Flechtwerk gefunden haben, ist das jetzt alles zu unserem großen Glück viel entspannter!

    Vater aus Dortmund mit Tochter in Nürnberg
  •   Kinder mit zwei Elternhäusern brauchen ein Flechtwerk,
    damit Kinder die Kuschelrunde nach dem Aufwachen, die Gute-Nacht-Geschichte, das Plätzchenbacken, die Diskussionen über Warum-Fragen, den Waldspaziergang, die Fahrradtour und noch viel mehr mit beiden Elternteilen in vertrauter Umgebung erleben können.

    Peggy Elfmann, stellvertretende Chefredakteurin Baby&Familie