FAQ - Antworten für Gastgeber

Wer kann Gastgeber werden?
Schön, dass Du Kinder mit zwei Elternhäuser ganz pragmatisch unterstützen möchtest. Melde Dich als Gastgeber an und nenne uns Details Deiner Übernachtungsmöglichkeiten. Wir nehmen mit Dir Kontakt auf, sobald wir eine Anfrage einer Mutter oder eines Vaters haben. Hier geht's zur Anmeldung. Bitte teile uns in Deinem Benutzerprofil auch ein paar wichtige Details zu der von Dir kostenfrei angebotenen Unterkunft mit: zur Verfügbarkeit (am Wunschtermin einmalig / regelmäßig, für Elternteil ohne Kind / mit Kind) zum Raumangebot (nur Schlafcouch, Anzahl der Gästezimmer, Ferienwohnung) sowie zu Deiner Wohnsituation (Bewohner, Haustiere, Garten) und Erreichbarkeit mit Öffentlichen Verkehrsmitteln.
Was wenn es zwischen mir und dem Elternteil nicht klappt?
Wie erfolgt die Vermittlung von Vätern oder Müttern?
  1. Du meldest Dich als ehrenamtlicher Gastgeber bei uns an und wir nehmen Dich in unser Netzwerk auf. Hier geht's zur Anmeldung.
  2. Wir kennen einen Vater oder eine Mutter, der/die bei uns als Mitglied registriert ist und eine kostenfreie Übernachtung an Deinem Wohnort benötigt.
  3. Wir nehmen mit Dir Kontakt auf und beginnen die Vermittlung. Erst wenn es für beide Seiten passt, vermitteln wir den Kontakt. Wenn Du den Vater / die Mutter einlädst, bekommst du von uns Name und Telefonnummer Deines Gastes. 
  4. Der Vater/die Mutter meldet sich Dir mit einer konkreten Besuchsanfrage. Die Besuchsanfrage sollte ca. 10 Tage vor Ankunft erfolgen.
  5. Du besprichst mit dem Vater/der Mutter den individuellen Rahmen Deiner Gastfreundschaft. Eine Richtschnur sind unsere Regeln der Gastfreundschaft.