10,20 € für einen Tag mit Papa? Wir fordern Umgangspauschale statt Kürzung bei Alleinerziehenden

Flechtwerk 2+1 ist Themenanwalt für die Interessen von Kindern mit zwei Elternhäusern bei multilokalem Familiensetting. Als Mitglied im Zukunftsforum Familie e.V. haben wir mitgearbeitet an der Verbände-Erklärung zur anstehenden Hartz-IV Reform.

 

Wir fordern eine Umgangspauschale statt Kürzung bei Alleinerziehenden. 

Wir bleiben dran! Und werden als Mitglied auch im Bundesforum Männer dazu diskutieren.

Unten findet Ihr die Erklärung der Verbände. Macht mit und sorgt für ihre Verbreitung! 

 

Kinder brauchen beides: Materielle Sicherheit & Bindungssicherheit.

Erst recht, wenn sie zwei Elternhäuser über weite Entfernungen hinweg haben. 

 

Download Erklärung der Verbände


Download
Verbaende_Erklaerung_Umgangsmehrbedarf_3
Adobe Acrobat Dokument 216.6 KB



Suchst Du auch nach einer Lösung für Dich und Dein Kind?

Zaubern können wir auch nicht. Aber vieles ermöglichen! 

 

Flechtwerk 2+1 ist da, wenn Du willst.

Melde dich am Besten gleich zum kostenfreien Info-Telefonat an!

 

Was macht Flechtwerk 2+1 eigentlich? Wir vermitteln Vätern und Müttern nach der Trennung oder Scheidung kostenfreie Übernachtungsplätze am Wohnort ihres Kindes. Und wir kümmern uns am Wochenende um ein "Kinderzimmer auf Zeit".

 

Erzähle Deine Freunden und Kollegen von uns! 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Max Umgangsvater (Dienstag, 31 Mai 2016 08:50)

    Wer #Umgangspauschale will, muss auch Residenzpflicht für Alleinerziehende in Pauschalen-Reichweite fordern #Nachbar