Vision

Unsere Vision ist eine Gesellschaft, in der alle Kinder

eine für ihr Leben bedeutsame, innige Beziehung zu ihren beiden Eltern aufbauen können.

Mission

Für Kinder mit zwei Elternhäusern haben wir deshalb das "Mein Papa kommt"- Besuchsprogramm geschaffen. Mit diesem Angebot stärken wir die Eltern-Kind-Bindung nach Trennung und bei räumlicher Distanz. Wir senken die Besuchsschwelle, indem wir getrennt lebenden Vätern und Müttern kostenfreie Übernachtungsmöglichkeiten bei ehrenamtlichen Gastgebern sowie eine konsumfreie Umgangsumgebung in kooperierenden Kindergärten, Mütter-, Väter- oder Familienzentren am Wohnort des Kindes vermitteln. Ergänzend stärken wir durch unser pädagogisches Elterncoaching die Elternkompetenzen zur Kindeswohl sichernden Gestaltung des Umgangs vor Ort und aus der Ferne.

(c) Flechtwerk 2+1
(c) Flechtwerk 2+1


Dem Karrikaturisten Werner Tiki Küstenmacher hat unsere Arbeit so gut gefallen,

dass er eigens eine Karrikaturen-Reihe für "Mein Papa kommt®" geschaffen hat. 

Danke Tiki!

 

  •  Kinder mit zwei Elternhäusern brauchen ein Flechtwerk,
    um die immensen Möglichkeiten, die die Natur menschlichen Kindern mitgegeben hat - nämlich zwei gleichwertige Elternteile - nicht leichtfertig zu vergeuden. Beide können sich gleichermaßen kompetent und liebevoll um das Wohl der Kinder kümmern!

    Dr. Andreas Eickhorst, Entwicklungspsychologe am Deutschen Jugendinstitut, Fachgruppe Nationales Zentrum Frühe Hilfen